Wilkommen

Männerchor Harmonie

Der Männerchor Harmonie Willisau gehört zu den Gründungsmitgliedern des Kantonalverbandes Luzerner Chöre. Der erste belegte Auftritt datiert vom 29. Juli 1849, wo der Chor am ersten kantonalen Gesangsfest in Wolhusen mit 13 Mannen teilgenommen hatte.

Die Protokolle über die mehr als 150-jährige Geschichte berichten von vielen Hochs und Tiefs. 1861 wurde Willisau als Festort des Kantonalgesangfestes mit 13 teil-nehmenden Vereinen auserkoren. Mehrmals musste der Verein für kurze Zeit seine Tätigkeit aufgeben, aber immer wieder fanden sich sangesfreudige Männer, die der „Harmonie“ neues Leben einhauchten. Für Unruhe sorgten auch parteipolitische Auseinandersetzungen, so dass sich 1909 der Männerchor in zwei selbstständige Vereine aufspaltete. Inzwischen haben sich die Wogen gelegt, mit gemeinsamen Anstrengungen haben die beiden Männerchöre Harmonie und Concordia mehrere Grossanlässe organisiert, so die Kantonalgesangfeste 1920, 1952 und 1988, sowie das dezentrale schweizerische Gesangfest 1991.

Zu den Höhepunkten der Vereinsgeschichte gehören im Weiteren die Jubiläen von 1949, 1974 und 1999, zweimal gepaart mit Fahnenweihen.

Der Männerchor Harmonie hat sich in all den Jahren immer wieder an Gesangfesten gestrengen Juroren gestellt. Daneben pflegte man stets Kontakt zu Gesangsvereinen ausserhalb der Kantonsgrenze. Der Männerchor Harmonie mit seinen gut 30 Aktivsängern wird derzeit von Heinz Kägi präsidiert und von Pascal Limacher gesanglich geleitet.